Blau Weiß Gütersloh schlägt sich selbst

Blau Weiß Gütersloh schlägt sich selbst

1. Herrenmannschaft 14.09.2020

1. Saisonspiel gegen den SW Marienfeld verloren

Der Schwarz Weiß Marienfeld war zum ersten Saisonspiel von Blau Weiß Gütersloh zu Gast. Das Spiel ging los und die Blau Weißen lieferten von Anfang an ein diszipliniertes taktisches Verhalten gegen den Ball. Den Marienfeldern blieb so oft nur der lange Ball, der problemlos erobert werden konnte. Das angewandte Mittelfeldpressing lies Blau Weiß in guten Zonen den Ball gewinnen. In den ersten 38 Min. kam Blau Weiß siebenmal gefährlich vor das Tor von Marienfeld, wovon zweimal davon die Blau Weißen verdient Profit aus ihrem Aufwand schlugen und ein Tor schossen (Didi und Dupo). Die Männer, noch euphorisch vom zweiten Tor und deswegen unkonzentriert, wurden dadurch leider ungeordnet. Marienfeld versuchte die Situation auszunutzen und erzielte das 2:1. Danach wurde es sofort hektisch. Nach einem Foul in der 40 Min. an Mathias Igrek, hatte Leon Feisel seine Nerven nicht im Griff und griff den Übeltäter an den Kragen, womit er, zu Recht, mit Rot des Feldes verwiesen wurde. Damit leistete Leon seiner Mannschaft und sich selbst ein Bärendienst, war er doch bis dahin einer der Besten. In der ganzen Hektik verlor das zentrale Mittelfeld komplett die Ordnung, sodass Marienfeld noch vor dem Pausenpfiff das 2:2 erzielen konnte.


Jedoch muss erwähnt werden, dass bei eigenem Ballbesitz im Spielaufbau ungeduldig und unsauber gespielt wurde, was in Anbetracht der langen Corona-Pause aber auch nachvollziehbar ist.

Noch geschockt von der roten Karte und dem Wissen, das Spiel leichtfertig aus der Hand gegeben zu haben, waren die ersten 12 min der 2. Halbzeit ohne Elan. Diese Lethargie nutzte Marienfeld zum 2:3. Nach der Hereinnahme von Sascha Zubic und Sebastian Pietrek in der 65. Min. kam frischer Wind ins Spiel und Blau Weiß erinnerte sich an die guten ersten 40 Min. in der ersten Halbzeit. Jetzt wurde wieder, trotz Unterzahl, geschlossen gepresst und Bälle gewonnen. So kamen wieder einige Chancen zu Stande, die Blau Weiß leider jedoch ungenutzt ließ. Selbst von einem verschossen Elfmeter ließ sich Blau Weiß nicht beirren und spielte weiter auf das Tor von Marienfeld. Schließlich krönte Sascha Zubic seine gute Leistung mit einem Tor zum 3:3.
Danach wurde weiter auf das Tor von Marienfeld gespielt. Jedoch wurde der Ball in der Vorwärtsbewegung kurz vor Spielende vertändelt, weil ein Spieler der Blau Weißen an der Mittelfeldlinie ins Dribbling ging. So lief Marienfeld mit zwei Spielern auf das Tor von Blau Weiß Gütersloh zu. In bester Manier opferte sich Sebastian für die Mannschaft und foulte, im Wissen der letzte Mann zu sein, den Stürmer kurz vorm Strafraum um das Tor zu verhindern.
Sein Opfer wurde leider nicht belohnt, da Marienfeld den Freistoß unhaltbar in den linken Winkel knallte.

Es war das erste Saisonspiel und die erste Niederlage. Es gibt noch einiges zu verbessern, wie Paul Brown (1908-1991), ehemaliger American Football Trainer) einst sagte: „Man lernt eine Zeile von einem Sieg und ein Buch aus einer Niederlage“.

Blau Weiß 98 Gütersloh wird aus dieser Niederlage lernen und stärker zurückkommen. Jetzt heißt es voller Fokus auf das Training.

Blau-Weiß 98 Gütersloh

3 : 4

SW Marienfeld 2

Sonntag, 13. September 2020 · 15:00 Uhr

Kreisliga B Gr. 2 GT · 02. Spieltag

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.